Die Bauarbeiten haben begonnen

Die Architekten haben unserem Verein dankenswerterweise Unterlagen zum aktuellen Baustand übermittelt. Zusätzlich berichtete die Hauseigentümerin, die als Gast auf unserer letzten Mitgliederversammlung im Dezember 2019 erschienen ist, über den aktuellen Stand.

Die Notsicherung des Hauses hat im November 2019 begonnen. Die Baufirma ist dabei, in zwei Bereichen Notdächer einzuziehen. Ein Hausschwammspezialist aus Leipzig ist mit einer Prüfung beauftragt. Der Baubeginn hatte sich verzögert, weil für die Notsicherung eine Stellungnahme der Naturschutzbehörde notwendig war. ,Ein statisches Konzept zur Notsicherung wurde erstellt, die Villa „freigerodet“ und ein belastbares Planum für die Baustelleneinrichtung aufgebracht. Für die Notsicherungsleistungen war ein Mobilkran erforderlich. Im einsturzgefährdeten Bereich wurde die Noteindeckung vom Krankorb entfernt und mit den Abriss- Bergungs- und statischen Sicherungsmaßnahmen aus begonnen. Arbeits- und Montageebenen für die neu einzubauenden Geschossdecken konnten angebracht werden. Der Abschluss der bauvorbereitenden Maßnahmen wurde für Januar 2020 angestrebt. Die Wiederherstellung des Hausstromanschlusses ist ebenfalls kurzfristig vorgesehen.